Mitteilung

1. February 2021

Das Bautzen-Komitee begrüßt die Bewerbung von Petra Morawe als SED-Opferbeauftragte des Bundestages. Die 67-jährige ist eine besonders hervorragende und geeignete Kandidatin für dieses Amt und war bis 2019 Mitarbeiterin von Maria Nooke in Potsdam. Petra Morawe sieht ihre Aufgabe u.a. darin, “den Opfern der Repression ein würdiges Altern zu ermöglichen. Denn selbst die jüngsten von ihnen sind heute im Vorfeld der Rente. Außerdem sollten wir junge Menschen zu demokratischem Engagement ermutigen und ihnen vorleben, dass es Anerkennung und Unterstützung findet und nicht mit Altersarmut bestraft wird.”

Supported by: